Der Ursprung

Vieles haben wir in unserem Leben und speziell in den vergangenen 20 Jahren erarbeitet, erforscht und daraus Erkenntnisse gewonnen.

Und dennoch ist es für uns wichtig, hier zu erwähnen, dass viele Forschungsarbeit nur durch die reichen Impulse von SHIN und durch seine Lehre des Integralen Lernens möglich wurden. Diese lebendige, einfache und den Menschen in seiner Entwicklung fördernde und bislang einzigartige Lehre, bezieht nach dem universellen Prinzip alles mit ein und ist auf alles bezogen.

Die Grundelemente des Unterrichts reichen von der Arbeit mit den Sinnen, über Mudra, Mantra, Meditation, Geheimnisse des Atems, Kosmische Gesetzmässigkeiten, Gesang, Tanz, Wort, Sprache, bis hin zur Einführung und Vertiefung in die Heiligen Riten und Initiatische Begegnung mit sich und dem ANDEREN und vielem mehr.

Wir durften in all den Jahren SHIN als einen wahren Freund der Menschen erleben, der stets mit grosser Güte, Ausdauer, unendlicher Geduld, liebevollem Humor und Freude in Hülle und Fülle schenkt, um die menschlichen Fähigkeiten zu fördern, so dass alle Talente, Gaben und Kräfte, die in uns schlummern, geweckt und gehoben werden können.

SHIN ist Urheber des Integralen Lernens und seine stets freilassende Art und Weise, ermöglicht jedem Menschen seinen Fähigkeiten und Anlagen entsprechend und in seinem Tempo den eigenen Weg zu gehen.

Für uns hat es sich bewahrheitet, dass es Sinn macht, zum besten und höchsten Lehrer in die Schule zu gehen und in ihm ein Vorbild zu sehen, so wie es sinnvoll ist, um seine Ausstrahlung zu steigern, sich die Sonne als Vorbild zu wählen.

Wir konnten durch diese Lehre in all den Jahren unsere Kräfte, Fähigkeiten, Talente, Ausdauer, Spiritualität und Bewusstsein sehr entfalten und wir sind dankbar, dass wir nun auf unsere Weise einiges und von uns erarbeitetes an Andere weitergeben können.

So möge unsere Wort-Werkstatt und unsere gemeinsame Arbeit mit anderen ein inniges Danke an unseren Lehrer und Freund SHIN  und eine Bereicherung für alle Mitwirkenden sein.

Aktueller Hinweis
In Indien finden im Frühjahr 2018 drei sehr interessante Seminare statt.
Es lohnt sich diese Lehre von Shin in der spirituelle Hochschule selbst zu erleben und das Land Indien sowie den Ort Bhairavanagar, wo das Universelle Zentrum für den freien Frieden Gangeshvaralinga entsteht kennen zu lernen.